Referent (m/w/d) Energiespeicher

für das Fachgebiet Koordinierungsstelle Antriebe der Zukunft & Elektromobilität

Verband der Automobilindustrie e.V. (VDA)
Behrenstraße 35
10117 Berlin



Kennziffer 53-21



Die deutsche Automobilindustrie wandelt sich grundlegend. Mit allen verfügbaren Technologien setzen wir die Klimaziele von Paris um und wollen bis 2045 die klimaneutrale Mobilität mit Autos und LKWs ermöglichen. Deutschland ist bereits heute Europameister bei E-Mobilität und zweitgrößter Hersteller für E-Autos in der Welt. Diesen Weg wollen wir weitergehen und die besten Fahrzeuge für die Mobilität von morgen anbieten.

Der Verband der Automobilindustrie (VDA) arbeitet für Elektromobilität, moderne Antriebe, die Umsetzung der Klimaziele, Digitalisierung, moderne Mobilität und Technik, German Engineering und die 2 Mio. Arbeitsplätze die an der Automobilindustrie hängen und von denen Familien und Regionen leben. Unter unserem Dach versammelt sich die gesamte deutsche Automobilindustrie: Hersteller von Pkw und Nutzfahrzeugen, Zulieferer, die Hersteller von Anhängern, Aufbauten und Bussen und Anbieter von digitalen Diensten wie Ride-Sharing und Ride-Pooling. Der VDA ist Veranstalter der internationalen Mobilitätsplattformen IAA Mobility und IAA Nutzfahrzeuge.

Wir suchen für unsere Abteilung „Fahrzeugtechnologien & Eco-Systeme“ für das Fachgebiet „Koordinierungsstelle Antriebe der Zukunft & Elektromobilität“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Referenten (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Energiespeicher. Leitungsstarke, nachhaltig produzierte und kostengünstige Batterien sind zentral für die Elektrifizierung automobiler Antriebe und damit für den zukünftigen Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Automobilindustrie. Der VDA hat mit seinen Mitgliedern deshalb eine Programminitiative gestartet, um die batterierelevanten Themen entlang der Wertschöpfungskette ganzheitlich zu bearbeiten. Wir laden Sie ein, Teil eines dynamischen Teams mit wichtigen Zielen zu werden.

Ihre Aufgaben

Werden Sie das Gesicht für die Batteriethemen innerhalb des VDA und der Automobilindustrie, dies beinhaltet:
  • Fokussierung auf das Batteriesystem - inkl. Zelle und weiterer Systembestandteile - entlang der Wertschöpfungskette und damit Fokussierung auf die Themenbereiche F&E, Batteriezell- und Batterieproduktion, Nutzungsphase, Transport und Recycling
  • Organisation einer zentralen Plattform zum Austausch der Mitgliedsunternehmen untereinander, z.B. über dezidierte Projektgruppen und Arbeitskreise sowie relevante Ausschüsse (u.a. Vorbereitung, Moderation und Nachbereitung von Sitzungen gemäß Kartellrechtleitfaden VDA, inkl. Dokumentation und Nachverfolgung der Aufgaben)
  • Erarbeitung und Bereitstellung von Positionen und Empfehlungen z.B. zu Gesetzen und Verordnungen (national / europäisch)
  • Bearbeitung politischer, automobilwirtschaftlicher, betriebswirtschaftlicher, rechtlicher, technisch-wirtschaftlicher Grundsatzfragen zum o.g. Themenspektrum
  • Bearbeitung von automobilwirtschaftlichen Strategiefragen in enger Zusammenarbeit mit den Mitgliedsunternehmen
  • Durchführung von Interessensvertretung auf europapolitischer Ebene, auf bundespolitischer Ebene, auf landespolitischer Ebene, bei Ministerien, Behörden z.B. Bundesverkehrsministerium, Bundesnetzagentur
  • Bündelung und Vertretung von Branchenposition/-interessen gegenüber anderen Interessengruppen, z.B. BDI, ACEA, CLEPA, VCI, GDV
  • Herbeiführen gemeinsamer Branchenpositionen in den VDA Gremien und mit anderen Branchenvertretern sowie Verbänden
  • Informationsbereitstellung von aktuellen politischen, wirtschaftlichen und rechtlichen Branchenthemen sowie VDA-Arbeitsinhalten, z.B. in Form von Mitgliederrundschreiben und Newsletter
  • Themenspezifische Unterstützung der VDA-Kommunikations- und Pressearbeit

Ihre Qualifikationen

  • Abgeschlossenes Studium der Ingenieurwissenschaften, vorzugsweise im Bereich Elektrotechnik/Maschinenbau/Chemie/Physik (Diplom oder Master) mit einschlägiger Berufserfahrung in der Automobilindustrie
  • Erfahrungen in Entwicklung und/oder Produktion von Batteriezellen und/oder Batteriesystemen sowie im Bereich der Normung und Standardisierung
  • Erfahrung in der eigenständigen Erarbeitung von Texten (Stellungnahmen, Redeentwürfe, Positionspapiere) und überzeugende Kommunikationsfähigkeit sowie Präsentationssicherheit sind unabdingbar
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie die sichere Beherrschung der gängigen Software (MS-Office) sind selbstverständlich

Ihre Kompetenzen

  • Sicheres Formulierungsvermögen, überzeugende Kommunikationsfähigkeit sowie Präsentationssicherheit
  • Durchsetzungsvermögen und Teamgeist sowie eine zielorientierte, strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Ausgeprägtes Organisationstalent, ein hohes Maß an Flexibilität und Einsatzbereitschaft

Ihre Vorteile

  • Arbeiten mitten im Herzen Berlins
  • Herausfordernde Tätigkeit mit viel Gestaltungsraum für eigene Ideen
  • Mitwirkung und Steuerung von Projekten
  • Netzwerk innerhalb der Automobilindustrie mit spannenden und hochrangigen Kontakten
  • Marktgerechte Vergütung sowie 13. Monatsgehalt
  • 28 Urlaubstage
  • Betriebsferien zwischen Weihnachten und Neujahr inkl. 2 Tage Sonderurlaub
  • Flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit) sowie Möglichkeit des Mobilen Arbeitens
  • Betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
  • Verpflegungsangebot
  • Teilnahme an Firmenveranstaltungen

    Ihre Bewerbung

    Wir freuen uns über Ihre Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des möglichen Eintrittstermins via Online-Formular über unser System.

    zurück zur Übersicht Online-Bewerbung